ADAM WIELAND TISCHMANUFAKTUR & SHOWROOM


Awards:

Beispielhaftes Bauen Karlsruhe, Architektenkammer Baden-Württemberg


Location:

Karlsruhe / Germany


Architecture:

in collaboration with archis, Karlsruhe and  thinkbuild, Berlin

(arge ARCHIS  - KNOWSPACE - THINKBUILD)


Project type:

Direct commission


Client:

Adam Wieland GmbH & Co. KG


Area:

2500 m2 GFA

Time:

2015-2018


Fotos:

Daniel Vieser, Architectural Photography

Die „Adam Wieland Metallwerkstatt“ in Karlsruhe, die das berühmte Tischgestell E2 nach Plänen von Egon Eiermann hergestellt, legt ihre getrennten Standorte für die Metallwerkstatt, das Lager und die Buchhaltung in einem neuen Haus in der Egon-Eiermann-Allee zusammen. Die kontinuierlich anwachsende Gebäudefigur thematisiert das Zusammenlegen der unterschiedlichen Funktionen. Die Abfolge von Anlieferung, Metallwerkstatt, Lager führt bis zum höchsten Punkt des Gebäudes, wo die Büroflächen untergebracht sind. Dort trifft die Figur wieder auf die Straße. Auf Straßenniveau entsteht so ein Leerraum, der - gläsern geschlossen - zum großen Schaufenster wird. Die Wände zwischen den erdgeschossigen Showroom, Lager und Produktion besitzen großflächige Glasflächen, so dass ein beständiger Blickkontakt zwischen den funktional unterschiedlichen Bereichen besteht. Das erleichtert zum einen die Arbeit für die Angestellten und schafft zugleich eine „gläserne Fabrik“ für die Besucher des Showrooms.